Mai 2005 2

Familie Donellix (Raum Freiburg/Breisgau)

besitzt seit langem einen Flügel Kawai GS-40 (185 cm) von 1985. Dieser wurde um 1990 erworben, damals anstelle eines Blüthner-Klavieres als (man höre und staune) günstigere Alternative. Konzept und Substanz dieses Modells sind respektabel, aber hinsichtlich der klanglichen Ausgestaltung ist Kawai bei dem heutigen Nachfolgemodell RX-3 um einiges weiter gekommen. Ein kompletter Durchgang PianoCandle-Klanggestaltung, entsprechend eBay-Angebot, entfaltete bei diesem Flügel die konzeptionell erreichbare Klasse und Schönheit, die mich schon bei anderen Kawai-Pianos nach entsprechender Bearbeitung angenehm überrascht hatte.

Herr und Frau Donellix schreiben dazu ...in der eBay-Bewertung:
"Sie haben den Kawai-Flügel wirklich zum leben erweckt! Sehr zu empfehlen. Danke"

...als Referenztext:
>> Uns hat der Kawai-Flügel klanglich überhaupt nicht zugesagt, durchweg zu hart und im Diskant nur ein Klopfen der Töne. Nach der Bearbeitung durch PianoCandle wurde der Flügel im wahrsten Sinne zum Leben erweckt, der Baß ist weicher, voller und wärmer, und im Diskant schwingen die Töne nun deutlich länger nach, einfach lebendig was vorher nahezu tot war. Der Klang des Flügels geht nun wirklich unter die Haut, und wir sind sehr begeistert von dieser Verwandlung. Sehr zu empfehlen! Herzliche Grüße <<

zurück