Februar 2006 2

Frau Darkmark100

freut sich über ihren alten (zwischen ca. 1860 und 1900) Bösendorfer-Flügel (165 cm) mit Wiener Mechanik. Ihr Mann schenkte er ihr nun noch zum Geburtstag eine PianoCandle Klanggestaltung als Gutschein.

Die Auftragsausführung war zugleich angenehm und etwas verzwickt: Der Flügel hat neue Hammerköpfe ohne Lederbezug, die lassen sich bestens klanglich ausarbeiten. Doch sind diese neuen Köpfe offenbar kürzer als die originalen, und da gibt's Probleme mit der Hammer-Steighöhe. Denn regulieren lässt sich bei der Wiener Mechanik nur sehr wenig. Das Ergebnis, incl. neu aufgebauter Stimmung, ist dennoch hörenswert.

Die eBay-Bewertung von Darkmark100: "Bestens, netter Kontakt, prima Service und hervoragende Arbeit"

 

Letzer Service: November 2015

zurück